Heb.4,14-5,10
Hebräer 4:14-5:10
Der bessere Hohepriester
#priest
Published 29/12/2017
Share / Groups / About Author
Notes**
Discourse**
Notes**
Besser als Aaron/ der bessere Hohepriester 5,1-7,28 Von 5,1-8,5 beginnt nun eine Erklärung von der Hohepriesterrolle des Messias/ Christus. Der Gedankenfluss: „Denn“ 5,1 bezieht sich auf 4,14-16 unseren Hohepriester der uns vor Gott vertritt. 5,1-10 Jesu Einsetzung als Hohepriester für uns Menschen nach der Ordnung Melchisedeks 5,11-6,20 ( Einschub ) WARNUNG zum Fortfahren in der Reife und nicht träge werden 7,1-28 Ausführung : Hohepriester nach der Ordnung Melchisedeks 8,1-5 Zusammenfassung/ Höhepunkt : Wir haben einen solchen Hohepriester In 5,1-10 wird nun das Hohepriesteramt des Messias beschrieben. 5,1-4 Allgemeine Aufgaben des Hohepriesters 5,5-10 Christus als Hohepriester In diesm Abschnitt wird wieder eine Rolle des AT/ Gesetzes mit der eigentlichen Rolle, die Christus ausfüllt verglichen. Menschliche Hohepriester Jesus Vergleich 5,1 vertritt die Menschen vor Gott 4,16 Hohepriester an dem Thron Gottes 5,2 hat Nachsicht 4,15 hat Mitleid 5,2 mit Schwachheit behaftet 4,15 versucht in gleicher Weise wie wir 5,4 wird von Gott eingesetzt 5,5 wird von Gott eingesetzt Gegensatz 5,3 mit Sünde behaftet 4,15 sündlos 5,4 Priester nach der Ordnung Aarons 5,6 Priester nach der Ordnung Melchisedeks 5,1-4 Allgemeine Aufgaben des Hohepriesters In diesen ersten vier Versen sehen wir die Gleichheiten zwischen dem menschlichen Hohepriester (wie z.B. Aaron) und Jesus dem besseren Hohepriester. Er vertritt die Menschen vor Gott V.1.3 o Gaben (Speiseopfer), Schlachtopfer (Blutofper) o Jud.24 bringt sie ohne Straucheln ans Ziel kennt ihre Schwachheit und hat Nachsicht, weil er selbst ein Mensch ist und Fehler begeht. Er wird von Gott eingesetzt (so wie Aaron) 5,5-10 Christus als Hohepriester In V.5-10 beginnen nun die Gegensätze. Jesus war sündlos obwohl er als Mensch lebte 4,15 Er ist Priester nach einer anderen (besseren) Ordnung [Priester in einer anderen Art und Weise] 5,6 ist ein ewiger Hohepriester Anwendung : Der Herr Jesus wurde erhört (5,7) und doch musste er leiden. Leid heißt nicht, Gott ist abwesend oder er hört uns nicht! Jesus lernte etwas in seinen Leiden (5,8)! Leid ist nicht sinnlos.
notes
editing
Discourse**
NT
Hebräer 4:14-5:10
Da wir nun einen großen Hohenpriester haben , der die Himmel durchschritten hat, Jesus, den Sohn Gottes,
Wir haben einen großen Hohepriester!
so lasset uns festhalten an dem Bekenntnis!
Deshalb lasst uns Festhalten.
actionpurpose
Denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der kein Mitleid haben könnte mit unsren Schwachheiten,
Weil unser Hohepriester Mitleid hat mit unserer Schwachheit
sondern der in allem gleich wie wir versucht worden ist,
weil er dasselbe erlebt hat
doch ohne Sünde.
aber dabei nicht sündigte.
negativepositive
So lasset uns nun mit Freimütigkeit hinzutreten zum Thron der Gnade,
Darum lasst uns ohne Bedenken zu ihm kommen
damit wir Barmherzigkeit erlangen
damit wir Unterstützung bekommen
und Gnade finden zu rechtzeitiger Hilfe!
series
Denn jeder aus Menschen genommene Hohepriester
Der Hohepriester wird aus den Menschen genommen
wird für Menschen eingesetzt ,
um sie vor Gott zu vertreten
zum Dienst vor Gott,
um sowohl Gaben darzubringen,
indem er Gaben bringt
als auch Opfer für Sünden.
und für ihre Sünden opfert.
ideaexplanation
Ein solcher kann Nachsicht üben mit den Unwissenden und Irrenden,
Daher kann er Nachsicht mit den Menschen haben, weil er ihre Schwachheit selbst erlebt.
da er auch selbst mit Schwachheit behaftet ist;
und ihretwegen muß er (für die Sünden opfern)
Er muss für sie und für sich selbst opfern.
wie für das Volk,
so auch für sich selbst.
progression
ground
inference
Und keiner nimmt sich selbst die Würde,
Und keiner setzt sich selbst als Hohepriester ein, sondern nur wer von Gott dazu berufen wird.
sondern er wird von Gott berufen ,
gleichwie Aaron.
comparison
So hat auch Christus sich nicht selbst die hohepriesterliche Würde beigelegt,
So ist auch Christus als Priester von Gott eingesetzt worden.
sondern der, welcher zu ihm sprach:
«Du bist mein Sohn; heute habe ich dich gezeugt.»
Wie er auch an anderer Stelle spricht:
«Du bist ein Priester in Ewigkeit nach der Ordnung Melchisedeks .»
Und er hat in den Tagen seines Fleisches
Und er war wirklich Mensch, der leidete.
Bitten und Flehen mit starkem Geschrei und Tränen dem dargebracht, der ihn vom Tode retten konnte,
Er flehte zu Gott um Hilfe, dass er ihn aus dem Tod erretten möge
und ist auch erhört und befreit worden wegen seiner Frömmigkeit.
und er wurde gehört!
actionresult
temporal
Und obwohl er Sohn war,
Doch trotzdem musste er leiden
hat er doch an dem, was er litt, den Gehorsam gelernt;
weil er dadurch Gehorsam lernte
concessive
und so zur Vollendung gelangt,
und so zu dem vollkommenen Hohepriester werden konnte
ist er allen, die ihm gehorchen, der Urheber ewigen Heils geworden,
als Urheber der Rettung.
von Gott zubenannt: Hoherpriester «nach der Ordnung Melchisedeks».
schl
mine
discourse
Comments
Disclaimer: The opinions and conclusions expressed on this page are those of the author and may or may not accord with the positions of Biblearc or Bethlehem College & Seminary.