Groups
shared with...
Author
mata4him
Lover of God and His Word by His Grace. Blessed with a wife and 4 kids. Living in Vienna, Austria
User since 2017
mata4him's proficiency badges
mata4him's published pages
Gott segne uns, aber nicht als Selbstzweck, sondern damit man dich auf der ganzen Erde erkennt und preist!
Psalm 67
Mitten in eurem Ringen um den schmalen Weg werdet ihr hören: "Gehorsam ist nicht das Wichtigste". Hütet euch vor solcher Verführung!
Matthäus 7:15-23
Möchtest du dein Herz dem Irdischen entreißen? Dann vertraue Gott und investiere in das Himmelreich!
Matthäus 6:19-34
Wir strahlen am hellsten als das Licht der Welt, wenn wir unsere Feinde lieben, wie Christus es uns vorgelebt hat.
Matthäus 5:43-48
Wenn ihr fastet ...
Matthäus 6:16-18
Das neue Leben
5. Mose 22
Jesus würde für uns zum Fluch
5. Mose 21:15-23
Jesus selbst ist die beste Veranschaulichung der Seligpreisungen.
Matthäus 5:3-10
Herr, höre mein aufrichtiges Gebet und schütze mich! Du bist mein Teil, jetzt und in Ewigkeit!
Psalm 17
Not > Bitte > Anbetung > Zeugnis > Predigt > Fürbitte
Psalm 9
Warum Gottes Volk trotz seiner eigenen Untreue auf Gottes Gnade hoffen darf ...
Nehemia 9
Gaben fördern Erkenntnis, Erkenntnis fördert Liebe, Liebe bleibt ewig.
1. Korinther 13:8-13
Wie erzieht uns Gott zur Heiligkeit? Indem er unseres Blick auf den gekommenen und wiederkommenden Retter lenkt.
Titus 2:11-14
Gott redet zu jedem Menschen; wenn er persönlich zu mir redet - was ist meine Antwort?
Psalm 19
Wir werden aufgefordert, uns in der Liebe Gottes zu erhalten. Wie? "Lies die Bibel, bet' jeden Tag!"
Judas 20-21
Lasst uns Sein Erbgut ausleben!
Jakobus 1:26-27
Es gibt guten Grund, sich in Bedrängnissen zu freuen!
Römer 5:1-11
Wie können wir uns in unseren Prüfungen freuen, wenn es uns an Weisheit und Motivation fehlt?
Jakobus 1
How can we rejoice in our trials when we experience doubt and lack of motivation?
James 1
Let us be inspired to please God by living out His DNA!
James 1:26-27
To live is Christ and to die is gain. What a liberating and positive outlook for the Christian devoted to the glory of Christ!
Phil 1,18b-26
We are commanded to keep ourselves in the love of God. How? "Read the Bible, pray every day!"
Jude 20-21
view all (23 total)
1. Petrus 4,12-19
1. Petrus 4:12-19
Rechne mit Not auf dem Weg zur Herrlichkeit!
#Freude
#Leiden
#Läuterung
Published 29/12/2017
Author
Share / Groups / About Author
Zus.-fassung Hauptpunkt
Arc
Anmerkungen
notes
Zus.-fassung Hauptpunkt
Lasst euch durch die Anfeindung nicht überraschen, sondern rechnet damit, auf diese Weise geprüft zu werden und freut euch daran, an den Leiden Christi Anteil zu haben, damit ihr euch umso mehr freut, wenn er offenbar wird. Wenn ihr für Gutes-Tun leidet, so versteht, dass diese Läuterung dem Gericht über die Gottlosen weit vorzuziehen ist und vertraut darauf, dass der Herr gute Wege für euch hat.
Arc
editing
NT
1. Petrus 4:12-19
sch2000
mine
Geliebte, lasst euch durch die unter euch entstandene Feuerprobe nicht befremden, als widerführe euch etwas Fremdartiges;
Seid nicht überrascht über die Anfeindungen, durch die ihr geprüft werdet - sie sind vielmehr die Regel als die Ausnahme;
sondern in dem Maß, wie ihr Anteil habt an den Leiden des Christus, freut euch,
sondern je mehr ihr an den Leiden Christi Anteil habt, umso mehr freut euch,
damit ihr euch auch bei der Offenbarung seiner Herrlichkeit jubelnd freuen könnt.
damit ihr vor Freude springt, wenn er in seiner Herrlichkeit offenbar wird.
actionpurpose
Glückselig seid ihr, wenn ihr geschmäht werdet um des Namens des Christus willen!
Ihr seid nämlich glücklich, wenn ihr um Christi willen beschimpft und verspottet werdet.
Denn der Geist der Herrlichkeit, [der Geist] Gottes ruht auf euch;
weil es ein Zeugnis dafür ist, dass der Geist Gottes - das Angeld auf die Herrlichkeit - auf euch ist.
bei ihnen ist er verlästert,
sie hassen ihn, daher beschimpfen sie euch,
bei euch aber verherrlicht.
ihr liebt ihn, daher seid ihr glücklich trotz Beschimpfungen
alternative
bilateral
ground
negativepositive
Keiner von euch soll daher als Mörder oder Dieb oder Übeltäter leiden, oder weil er sich in fremde Dinge mischt;
Daher sollt ihr nicht dafür leiden, dass ihr Böses tut oder euch mit Dinge einmischt, die euch nichts angehen.
wenn er aber als Christ leidet,
Aber wenn ihr für Christus leidet
so soll er sich nicht schämen,
dann schämt euch nicht
sondern er soll Gott verherrlichen in dieser Sache!
sondern tut es zur Ehre Gottes.
conditional
Denn die Zeit ist da, dass das Gericht beginnt beim Haus Gottes;
Denn es ist Zeit, dass das Gericht - im Sinne der Heiligung bzw. Läuterung - bei Gottes Leuten beginnt.
wenn aber zuerst bei uns, wie wird das Ende derer sein, die sich weigern, dem Evangelium Gottes zu glauben?
Wenn Gott seine Heiligkeit aber zuerst an den Gläubigen durch Läuterung erweist, wie furchtbar wird er sie an den Ungläubigen erweisen.
Und wenn der Gerechte [nur] mit Not gerettet wird,
Und wenn der in Christus Gerechtfertigte gerade noch gerettet wird,
wo wird sich der Gottlose und Sünder wiederfinden?
wie sollen dann die Gottlosen bestehen können?
inference
ideaexplanation
Daher sollen auch die, welche nach dem Willen Gottes leiden,
Daher: Wenn jemand im Willen Gottes durch die Läuterung des Leidens geht,
ihre Seelen ihm als dem treuen Schöpfer anvertrauen
dann soll er seine Seele dem treuen Schöpfer anvertrauen - wissend dass er es gut meint,
und dabei das Gute tun.
und dabei das tun, was Gottes Wille ist.
actionmanner
Siehe Anmerkungen
Siehe Anmerkungen
sch2000
discourse
Anmerkungen
V.13: Es war für mich überraschend, dass hier tatsächlich " damit " steht. Wir sollen uns also jetzt freuen, dass wir Anteil an den Leiden Christi haben, damit wir uns nachher umso mehr freuen. D.h. es geht nicht nur um Vorfreude (in dem Sinn "wir freuen uns darauf, dass wir später für unsere Leiden belohnt werden"), sondern es geht um eine Freude, die wir jetzt erfahren dürfen und die eine noch viel größere Freude bei seiner Wiederkunft zur Folge haben wird. Der Zusammenhang ist also nicht nur: Je mehr wir jetzt für Christus leiden, desto größere Freude werden wir dann haben (was sicherlich auch stimmt), sondern: Je mehr wir uns jetzt in den Leiden für Christus freuen, desto mehr werden wir uns bei seiner Offenbarung freuen. Hier eine Erklärung aus dem Kommentar zum NT von Robert Gundry: "Also in dem Maß, in dem Christen die Leiden Christi teilen, sollen sie sich freuen, aber nicht weil sie sich auch bei der Offenbarung seiner Herrlichkeit freuen werden - sondern, "damit" sie das können. Folglich werden sie sich nicht freuen beim Anblick seiner Herrlichkeit, wenn sie sich nicht jetzt im Teilhaben an seinen Leiden freuen. Denn sich in diesem Teilhaben zu freuen, charakterisiert echten Glauben." Der Schlüssel dazu ist der Heilige Geist, der diese übernatürliche Freude bewirkt (siehe V.14: Wenn ihr im Namen Christi geschmäht werdet, glückselig seid ihr! Denn der Geist der Herrlichkeit und Gottes ruht auf euch.) sich jubelnd freuen : gr. agalliao : wörtl.: viel hüpfen = vor Freude springen. Vgl. die Ankündigung der Wiederkunft Christi und das "Hüpfen wie Mastkälber" in Mal 3:20 bzw. (je nach Übersetzung) Mal 4:2 Die beiden griechischen Worte für sich freuen und jubeln in V.13 ( chario und agalliao ) kommen noch an folgenden Stellen im NT gemeinsam vor, die alle - so wie auch 1Pt 4:13 - einen Bezug zur Wiederkunft Christi haben: Mt 5:11-12 - Freude im Leiden für Christus im Hinblick auf den großen Lohn im Himmel Joh 8:56 - Freude Abrahams im Hinblick auf den Tag Christi Off 19:7 - Freude bei der Hochzeit des Lammes V.17-18: V.17 ist ein Zitat von Spr 11:31 nach der LXX. Manche Übersetzungen sagen "Wenn schon die Gerechten kaum auf Rettung hoffen dürfen" (Neue Evang. Ü.; Neues Leben Bibel). Dies halte ich für eine unglückliche, den Sinn verzerrende Übersetzung, da die Heilsgewissheit damit in Frage gestellt werden könnte. Tatsächlich dürfen wir die Rettung nicht nur erhoffen sondern gewiss erwarten, wenn wir auf Christus vertrauen (1Joh 5:13). Allerdings vollzieht sich diese gewisse Errettung der Wiedergeborenen mit Mühe bzw. mit Not, so wie es auch die Empfänger des 1. Petrusbriefs durch Verfolgungen erlebten. Gott verwendet das Leiden seiner Kinder zu ihrer Läuterung bzw. Heiligung, denn er ist ein heiliger Gott, aber die Grundlage ihrer Errettung ist das Opfer, das Christus für sie gebracht hat. Vorher waren sie Angeklagte im Gerichtssaal Gottes, durch ihren Glauben an Christus wurden sie zu geliebten Kindern Gottes und somit zu einem Teil seiner Familie. Sie werden nicht mehr vor Gericht für ihre Vergehen verurteilt werden, aber sie werden von ihrem himmlischen Vater zur Heiligkeit erzogen und damit für das zukünftige Zeitalter vorbereitet. Anwendung: Wir sollen daher weder Mühe noch Not scheuen, die die Nachfolge unseres Herrn mit sich bringt , sondern dankbar sein, dass wir nicht mit der Welt gerichtet werden, sondern zur Heiligkeit erzogen und Stück für Stück umgestaltet werden, bis wir eines Tages - wenn er uns entrücken bzw. auferwecken wird - ihm ähnlich sein und uns jubelnd freuen werden.
Comments
Disclaimer: The opinions and conclusions expressed on this page are those of the author and may or may not accord with the positions of Biblearc or Bethlehem College & Seminary.